Repräsentative Büroetage mit 262m² im Gewerbegebiet Köln-Ossendorf

Büroetage

262,38 m²

8,90 EUR Miete pro Quadratmeter

50827 Köln

  • Fakten
  • Objektbeschreibung
  • Ausstattung
  • Lagebeschreibung
  • Sonstiges

Fakten:

Miet-/Kaufobjekt: Miete
Fläche: 262,38 m²
Miete pro m²:   8,90 EUR
Nebenkosten pro m²:   2,50 EUR
Stellplatz: 39,00 EUR
Objektart: Büroetage
Verfügbar ab: nach Absprache
Etage(n): 3. Obergeschoss
Objektzustand: Vollständig renoviert
Baujahr: 1989
Heizungsart: Zentralheizung
wesentliche Energieträger: Gas
DV-Verkabelung vorhanden: Ja
Personenaufzug: Ja
Klimaanlage: Nein
Bodenbelag: Granit / Teppichboden
Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln:   1 Min.
Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof: 20 Min.
Fahrzeit zur nächsten BAB:   5 Min.
Fahrzeit zum nächsten Flughafen: 30 Min.

Objektbeschreibung:

Das vier- bzw. fünfgeschossige Bürogebäude wurde 1972 fertiggestellt und 1989 erweitert. Das Gebäude verfügt über einen Personenaufzug und ein lichthelles Treppenhaus. Die Gebäudefassade sowie der Zugangsbereich und das elegante Foyer wurden komplett modernisiert und neu gestaltet. 

Die Büroetagen mit einer Gesamtfläche von 1.810,52 m² sind aufteilbar und verteilen sich auf das 1. bis 4. Obergeschoss.

Ausstattung:

Die Büroetage wird neuwertig renoviert übergeben. Im Zuge der Renovierung kann der Mieter auch noch Einfluss auf die Raumaufteilung und teilweise auch auf die Ausstattung nehmen.

EDV-Verkabelung CAT7.

Die hellen Büroräume verfügen über Außenjalousien als Sonnenschutz und über Doppelböden/Bodentanks sowie Brüstungskanhäle für die Elektro- und EDV-Verkabelung.

Die geräumige Etage hat eine funktionelle und variable Aufteilung. Die Mietflächen können daher mittels Leichtbauwänden auch nach dem individuellen Bedarf eines Nutzers umgeplant und ggf. ausgebaut werden.

Lagebeschreibung:

Das ehemalige Kettner-Gebäude befindet sich auf der Kreuzung Mathias-Brüggen-Straße/Hugo-Eckner-Straße in Köln Ossendorf.

Das Gewerbegebiet Ossendorf ist nicht zuletzt bekannt durch das neu eröffnete IKEA Möbelhaus, sondern auch durch die langjährig ansässigen Unternehmen wie Sony, Coca Cola, NetCologne, Sparkasse Köln/Bonn etc., die dieses immer noch expandierende Gewerbegebiet geprägt haben.

Citynah und schnell erreichbar: Das Autobahnkreuz Köln-Nord an der A1/A57 bietet schnellstmögliche Anbindung an die Kölner Innenstadt sowie direkten Anschluss an das überregionale Schnellstraßennetz.

Bereits mehr als 200 Unternehmen nutzen bislan die optimalen Expansionsmöglichkeiten, eine gute Lage für neue Ideen, mehr Erfolg und dynamisches Wachstum.

Sonstiges:

PROVISIONSFREI

Objekt: Mathias-Brüggen-Str. 80 in 50827 Köln

Dokumente